A strong mind looks forward - not backward.








Flucht nach vorne. So schnell wie möglich. Nicht mehr zurückschauen. Die Erinnerungen vergessen und sich von den schwarzen Schatten der Vergangenheit lösen. Die Zukunft genießen. Voller Lebensfreude und Übermut sein, um neue Dinge auszuprobieren. Mal etwas wagen, anstatt immer nur ängstlich unter der Decke zu liegen. Keine Zweifel mehr haben. Nicht an sich selbst. Nicht an seinem Leben. Und nicht an seinen Träumen.  Den Tag in die Hand nehmen und genau das tun, was man will. Sich um sein eigenes Glück kümmern, anstatt nur um das der Anderen. Man lebt schließlich nur einmal und das Leben in jeder köstlichen Sekunde ist so viel mehr Wert, als immer nur gefallen zu wollen. Es ist jetzt an der Zeit, die düsteren Wolken der Vergangenheit wegzuschieben und den Himmel für die Sonne frei zu machen.  Es ist an der Zeit zu genießen. Die Sonne bietet Raum für Fröhlichkeit. Ein Lächeln, eine Umarmung, ein Kuss. Die Sonne gibt Wärme und Geborgenheit. Menschen, die für dich da sind. Menschen, die dir unter die Arme greifen und dir beim Aufstehen helfen, wenn du beim Versuch nach vorne zu kommen stolperst. Das Leben ist voll mit solchen Menschen. Man muss nur ganz genau hinschauen. Die Kraft liegt in den kleinen Momenten, die uns zeigen, wie kostbar das Leben ist. Genau die Momente, in denen wir unendlich glücklich sind und auch genau die, in denen wir am Boden zerstört sind. Es gibt immer zwei Seiten. Warum im Schatten sein, wenn es nur einen Schritt braucht, um in der Sonne zu stehen?  Jeder sollte sich die Sterne vom Himmel holen und seine Träume leben. Jetzt und nicht erst dann, wenn es zu spät ist.






Mein Freund und ich waren mittlerweile schon öfter auf dem Gnadenhof für Bären. Ein unheimlich schöner Platz für zehn Braunbären, die in ihrer Vergangenheit schreckliche Dinge erleben mussten. Gequält als Tanzbären im Zirkus oder in einen kleinen Käfig eingesperrt als Gästeattraktion in einem Restaurant. Jeder Einzelne von Ihnen hatte ein Leben, das man nicht einmal seinem größten Feind wünscht. Ich kann nicht begreifen, warum man sich als Mensch das Recht herausnimmt, diese Tiere als Gegenstände zu behandeln und bis aufs Grausamste zu quälen. Umso schöner ist es jetzt diesen Tieren zuzusehen, wie sie glücklich in den Wäldern umher spazieren und ein Leben genießen,  in dem es ihnen an Nichts fehlt. Genau diese Beobachtungen haben mir mal wieder die Augen geöffnet und mir klar gemacht, dass man selbst nach den schlimmsten Schicksalsschlägen und düsteren Erlebnissen in der Vergangenheit den Sprung in ein glückliches Leben schaffen kann. Denn egal wie schlimm die Dinge im Moment scheinen, der Regen wird vergehen und schon bald Platz für die Sonne machen.


YOU MIGHT ALSO LIKE

23 lovely comments

  1. Hach meine liebste Helena ♡ Zuersteinmal: DANKE für deine zuckersüßen Worte! Jedesmal wenn ich eine Kommentar-Benachrichtung mit deinem Namen bekomme, könnt ich schon auf und abhüpfen wie ein kleines Kind :D Du bist so eine süße Maus! ❤ Ich fühl mich wahnsinnig geehrt & geschmeichelt und ich freu mich soooohooohooo! Merci mein Schätzelein!!

    Ich bewundere dein Talent Gefühle in Text zu packen immer wieder! Das Schreiben ist definitiv deins, man liest ein Satz und ist sofort mittem im Geschehen... Ich bin da auch gefühlsmäßig immer ganz, ganz anfällig wenn ich lese wie Tiere (und auch Menschen!) manchmal behandelt werden. Da frägt man sich wirklich immer wieder auf neues, WAS um Himmels Willen in den Menschen vorgehen muss um andere Lebewesen so zu quälen. Ehrlich... Ich kanns mir nicht erklären und sowas macht mich unglaublich wütend, traurig...
    Aber wenn ich dann lese, dass das Ganze ein Happy End hatte freu ich mich umso mehr ❤ Kennst du Humans of New York? Dort werden gerade Flüchtlings Geschichten veröffentlicht und die gehen einem so wahnsinnig ans Herz das man gleich mitheulen muss... Wenn dann aber ein Happy End kommt ist die Freude wieder groß :)

    Erst vor kurzem hab ich eine Doku über Skandinavien mir den Bären gesehen und mich in alle Arten verliebt ❤ Wunderschöner, tiefer Post mein Herzilein!

    Ich will dich am liebsten ganz fest durchknuddeln und nicht mehr loslassen!
    Dicken Knutscha,
    deine Duni ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Duni, mein Schatz ❤
      Ganz genau so geht es mir auch immer, wenn ich deinen Namen unter den Kommentaren lese. Du erleuchtest damit meinen Tag! Ich danke danke danke dir für deine lieben Worte und fühle mich wahnsinnig geschmeichelt!
      Mich nimmt so etwas auch immer sehr mit und ich kann um Himmels Willen nicht verstehen, was in solchen Menschen vorgeht. Humans of New York kenne ich nicht, aber ich werde gleich einmal dort vorbeischauen. Klingt ganz nach meinem Geschmack! Danke für den Tipp, Duni ❤
      Ich drück dich ganz fest zurück ❤

      Löschen
  2. Super schöner Text, super schöne Bilder!
    Bin mal wieder sehr beeindruckt, meine Liebe!

    Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Liebes. Das freut mich sehr von dir zu hören! ❤

      Löschen
  3. Hannah1.10.15

    Oh meine liebe Helena, da hast du dir wirklich mal wieder viel Mühe geben. Ich bin wirklich sehr froh, dass du wieder zurück bist und war sehr ergriffen von deinem Text. Wer kennt diese Momente schon nicht, an denen mal nicht mehr weiterkann, aber es doch irgendwie schafft und wieder auf der Sonnenseite steht. Das macht uns doch nur noch stärker :-)
    Die Fotos sind wundervoll, ich mag Bären total und finde diesen Gnadenhof total cool für die Bären! Endlich sind sie von der Last der Vergangenheit befreit!
    Ach übrigens, dein Design ist der Hammer! Hast du suuuper gemacht!
    deine Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hannah, du Liebe ❤ Vielen Dank für deine mal wieder so lieben Worte. Das baut mich unheimlich auf!

      Löschen
  4. Dein Text hat mich sehr berührt, man merkt als Leserin einfach, wie viel Gefühl du da hineinsteckst!
    Und die Bilder dazu sind auch sehr schön. :)

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir noch ♡
    hanniwho.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen vielen Dank, du Liebe. Genau das ist es doch, wofür man als Blogger arbeitet, oder? Wenn die Mühe bemerkt wird, das ist ein tolles Gefühl. Ich drück dich ❤

      Löschen
  5. Total schön geschrieben und tolle Bilder. Bären sehen immer so kuschelig aus :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jana, meine Liebe ❤
      Vielen Dank, das freut mich sehr. Ich würde Bären auch immer am liebsten einfach nur kuscheln und vergesse immer, dass sie viel stärker sind als ich :D

      Löschen
  6. Anonym2.10.15

    Das hast du wirklich sehr schön geschrieben. Ich könnte bei dem Gedanken heulen, wie diese Tiere gequält worden sind, da sie auf deinen Fotos einfach nur zuckersüß aussehen. Die sind dir total gut gelungen und sieht aus, als wärst du mitten im Gehege gewesen. Toll :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, du lieber Mensch da draußen :)

      Löschen
  7. Hallo, dein Blog ist wirklich sehr sehr schön. Ich werde ab sofort jeden einzelnen Post von dir verfolgen, denn du reißt mich absolut mit mit deinen zauberhaften Worten.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag, deine Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Lisa. So etwas baut unglaublich auf!

      Löschen
  8. Lena-Marie2.10.15

    Heyy Süße,
    der Post ist dir unheimlich gut gelungen. Ich freue mich sehr dass es wieder texte von dir zu lesen gibt, denn du hast das talent die menschen in deinen bann zu ziehen, wenn du schreibst.
    Mach unbedingt weiter so!
    Deine Lena-Marie <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein schöner Post :). Den Text hast du wunderschön geschrieben und er ist so wahr!

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Priscilla!

      Löschen
  10. Dein neues Design ist der Hammer!!!

    AntwortenLöschen
  11. Super spannender Post!:)♥ Dein Schreibstil ist einfach wow!
    Alles Liebe und noch einen schönen Sonntag,
    Milena ♥
    milasbeautyblog.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deine Worte sind WOW, liebste Milena ❤ Ich freue mich gerade unglaublich!!

      Löschen
  12. Eingesperrt als Attraktion in einem Restaurant? Himmel, wie grausam ist das denn?
    Also manche Sachen sind schon echt krank...

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe mich wirklich total über dein liebes Kommentar gefreut! Du hast nun eine neue Leserin!

    Kisses und Umarmungen, Winona Sophie von
    http://xsenseofwonderx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

@ MOULIAKADA