SELFMADE COFFEE SCRUB

Ich bin ein absoluter Peeling-Fan. Meine Haut neigt leider sehr zu trockenen Stellen und abgestorbenen Hautschüppchen. Um geschmeidige ...



Ich bin ein absoluter Peeling-Fan. Meine Haut neigt leider sehr zu trockenen Stellen und abgestorbenen Hautschüppchen. Um geschmeidige und strahlende Haut zu bekommen, müssen diese Stellen natürlich entfernt werden.  Früher habe ich oft zu Peelings aus der Drogerie gegriffen, die meiner Haut leider nicht sehr viel Gutes getan haben. Eine gute und hautschonende Alternative ist da zum Beispiel ein Gesichtsreiniger von LUSH (Ich verwende den Angels on Bare Skin). Auch wenn die Marke für frische und qualitativ hochwertige Zutaten steht, mache ich mein Peeling trotzdem am Liebsten selbst. Besonders dann, wenn ich mir und meiner Haut mal wieder etwas Gutes tun möchte, setze ich auf selbstgemachte Peelings.




Da mein Freund ein großer Kaffeeverbraucher ist und Coffee-Scrubs ja gerade in aller Munde ist, habe ich mich vor einiger Zeit selbst mal an ein solches Peeling gewagt und war von dem Effekt so begeistert, dass der Selfmade Coffee Scrub seitdem zu meiner Hautpflegeroutine gehört. Es wirkt nämlich reinigend gegen Pickel und das Koffein strafft die Haut zusätzlich und verleiht ihr den ultimativen Energiekick. Der Selfmade Coffee Scrub ist also nicht nur für's Gesicht geeignet, sondern lässt sich auch wunderbar am ganzen Körper verteilen. An den Oberschenkeln ist das Peeling übrigens auch richtig gut gegen fiese Cellulite! 

Um das Coffee Scrub herzustellen, benötigt ihr nur ein paar wenige Zutaten. Es geht also wirklich schnell. Ich nehme dafür ca. 100g aufgebrühtes Kaffeepulver (also der Kaffeesatz, der übrig geblieben ist) und etwa 2 Esslöffel Kokosöl. Dazu mische ich dann immer noch etwas Honig. Wem der Peelingeffekt dabei zu wenig ist, kann auch noch etwas Rohrzucker hinzugeben. Mit dem fertigen Peeling reibe ich dann vor dem Duschen Gesicht, Oberschenkel, Bauch und meinen Oberkörper damit ein und lasse alles für ca. 10 Minuten einwirken, um dabei das Beste aus dem Koffein herauszuholen. Wenn ich in Eile bin oder nur mein Gesicht von alten Hautschuppen befreien will, dann lasse ich das Ganze nur kurz 2 Minuten auf meiner Haut einwirken. Der Peelingeffekt ist ja trotzdem da.




VIEL SPAß DAMIT! 




YOU MIGHT ALSO LIKE

20 lovely comments

  1. Meine liebe Helena,
    das ist eine wunderbare Idee!
    Meine Haut ist sehr empfindlich und daher muss ich auch immer darauf achten, was in den Kosmetikprodukten, die ich verwende, drinnen ist. Ein selbstgemachtes Scrub ist da natürlich perfekt. Und alle Zutaten dafür hab ich auch schon im Haus. Also ich werds auf jeden Fall mal ausprobieren!

    Liebste Grüße - Mai
    www.sparkleandsand.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier das unbedingt mal aus, liebste Mai. Durch das Kokosöl wird die Haut schön zart und das Kaffeepeeling macht einen richtig guten Glow. Da hat müde Haut wirklich keine Chance mehr! Lass mich auf jeden Fall wissen, was du davon hälst :)

      Löschen
  2. Leonie15.8.16

    WAS FÜR EIN TOLLES REZEPT, BZW. DIY!!! Ich finde selbstgemachte Peelings so toll und deine Fotos verleiten gerade wirklich dazu, das gleich auszuprobieren. Die Haut ist danach bestimmt ganz weich, oder? Vielen Dank für den super Tipp! :)

    xx, Leonie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Leonie. Die Haut ist danach superweich, das macht das Kokosöl. Probier's einfach mal aus :)

      Löschen
  3. Luisa15.8.16

    Ohh ich hab jetzt erst gesehen, was du für ein cooles DIY hochgeladen hast. Ich muss da Leonie recht geben....die Fotos sind wirklich toll und ich muss es definitiv auch mal ausprobieren. Danke dafür! <33

    AntwortenLöschen
  4. Anonym15.8.16

    Tolle Fotos!

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles DIY und die Fotos sind total schön geworden. Muss ich demnächst auch mal ausprobieren. :) Danke dafür.

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Martina! Das freut mich sehr zu hören. Viel Spaß beim Ausprobieren :)

      Löschen
  6. Ich muss mich den anderen anschließen, die Fotos sind echt gut geworden!

    Ich werde das DIY auf jeden Fall ausprobieren, ich hoffe das wird bei mir was :D

    xoxo Natalie♥
    http://xxotherhalfxx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Natalie, das freut mich sehr - vielen Dank! <3 Das wird garantiert was bei dir!

      Löschen
  7. So eine schöne Idee, werde ich mal ausprobieren und bin gespannt wie es bei mir funktioniert :)

    Liebe Grüße,
    http://likethewayidoit.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lara! Berichte mal, wie es bei dir und deiner Haut funktioniert :)

      Löschen
  8. Vielen Dank für deinen Lieben Kommentar auf meinem Blog. Dein Beitrag gefällt mir total gut. Sehr schöne Bilder und ein super Text :) Würde mich freuen wenn du öfter bei mit vorbei schaust :)

    Liebe Grüße :)
    Measlychocolate by Patty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Patty, das freut mich umso mehr :)

      Löschen
  9. Tolles Rezept für ein selbstgemachtes Peeling. Der Kaffeegeruch bei diesem Peeling ist wahrscheinlich für Kaffeeliebhaber noch ein positiver Nebeneffekt. :-)
    Liebe Grüße
    Marcel
    http://www.marsilicious.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, danke für deine Worte, lieber Marcel! Und das von einem Mann :D Das Peeling riecht wirklich himmlich!

      Löschen
  10. Das ist wirklich eine coole Idee :) Ich habe bisher immer nur Peeling mit Zucker und Oliven Öl selbstgemacht. Deine Variante hört sich aber noch besser an <3

    Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns gegenseitig folgen und uns so unterstützen ❤

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carolin, vielen Dank für deine Worte. Ich hab sonst auch oft dieses klassische Homemade-Peeling gemacht, aber da geht echt so viel mehr! Das musst du ausprobieren :)

      Löschen

@ MOULIAKADA